Domain intergolf.eu kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt intergolf.eu um. Sind Sie am Kauf der Domain intergolf.eu interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Sportart:

Biller, Thomas: Sportkonsum in Deutschland. Eine statistische Auswertung anhand der Sportart Fußball
Biller, Thomas: Sportkonsum in Deutschland. Eine statistische Auswertung anhand der Sportart Fußball

Sportkonsum in Deutschland. Eine statistische Auswertung anhand der Sportart Fußball , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Beyer, Niklas: Fachdidaktische Konzepte im Schulsport. Mehrperspektivischer Unterricht am Beispiel der Sportart Tischtennis
Beyer, Niklas: Fachdidaktische Konzepte im Schulsport. Mehrperspektivischer Unterricht am Beispiel der Sportart Tischtennis

Fachdidaktische Konzepte im Schulsport. Mehrperspektivischer Unterricht am Beispiel der Sportart Tischtennis , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 42.95 € | Versand*: 0 €
Eine Qualitative  Empirische Studie Des Erlebens Der Sportart Windsurfen; . - René Bastijans  Kartoniert (TB)
Eine Qualitative Empirische Studie Des Erlebens Der Sportart Windsurfen; . - René Bastijans Kartoniert (TB)

Worin besteht die andauernde Faszination der anfänglich zumeist von Seglern belächelten und verspotteten Aktivität der Stehgeiger Billigsegler oder Mopedfahrer der See und wie gelingt es ihr Glücksmomente und Spaß zu generieren? Zieht man Berichte aus einschlägigen Fachmagazinen heran so ist hier von einem Gefühl des Losgelöstseins und der Befreiung vom Leistungszwang die Rede. Die vorliegende Studie geht dieser Frage nach. Sie untersucht den Windsurfsport dabei aus der Perspektive seiner Protagonisten indem sie sich für deren Erleben bei der Tätigkeit des Windsurfens interessiert und dieses ausführlich und konkret beschreiben lässt. Um diese Erfahrungen umfassend und adäquat erfassen zu können bedient sie sich einer entsprechenden qualitativen Forschungsstrategie wie sie das theoretische und methodische Konzept der Morphologischen Psychologie nach Salber bereitstellt. Damit ist innerhalb der sportpsychologischen Forschung ein exzeptioneller und vakanter Erkenntnisweg eingeschlagen der zudem im Zusammenhang mit dem Windsurfsport erstmals angewendet wird.

Preis: 34.50 € | Versand*: 0.00 €
Breitenbicher, Stefanie: Möglichkeiten und Grenzen des Orientierungslaufs in der Schule. Eine Sportart für alle?
Breitenbicher, Stefanie: Möglichkeiten und Grenzen des Orientierungslaufs in der Schule. Eine Sportart für alle?

Projektarbeit aus dem Jahr 2022 im Fachbereich Didaktik - Sport, Sportpädagogik, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Veranstaltung: Projekt: Laufevents, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit sollen die Möglichkeiten der Sportart Orientierungslauf im Rahmen der Sekundarstufe I behandelt werden. Dies soll zum Teil unter Einbeziehung der pädagogischen Perspektiven nach Kurz und den methodischen Prinzipien mehrperspektivischen Sportunterrichts geschehen. Zudem sollen praktische Ansätze dargelegt werden, welche die Vielfältigkeit des Orientierungslaufes hervorheben und ihn als für jede Person zugängliche Sportart darstellen. Konkret wird dies am Beispiel der sechsten Jahrgangsstufe über einen festgelegten Zeitraum von drei Wochen durchgeführt. Zum Abschluss des Projekts soll die Idee eines (Sport-)Wandertages skizziert werden. Anzumerken sei an dieser Stelle, dass ein fächerübergreifender Unterricht angestrebt wird. Folglich wird der Fokus nicht nur auf das Unterrichtsfach Sport gerichtet, sondern ebenfalls oberflächlich Fächer wie Biologie und Erdkunde betrachtet. Am Ende der Arbeit wird das skizzierte Vorhaben reflektiert und ein Ausblick auf denkbare Erweiterungen gegeben. Der Wandel der Zeit verändert das alltägliche Leben der Menschen stetig ¿ eines ist dabei besonders auffällig: nicht nur die fortschreitende Digitalisierung, sondern auch die grundsätzlichen Anforderungen der Gesellschaft an das Individuum tragen dazu bei, dass Bewegung ¿ zumindest im Durchschnitt ¿ einen immer geringeren Anteil des Alltags ausmacht. Diese Entwicklung ist ebenso bereits bei Kindern und Jugendlichen zu beobachten, da der Schulalltag vom Stillsitzen geprägt ist und überdies selbst in den Pausen das ausgelassene Toben und Spielen immer seltener wird. Somit wird das natürliche Bewegungsbedürfnis vor allem bei Kindern eingeschränkt, was sowohl physische als auch psychische Folgen mit sich bringt. Mit Blick auf den Schulsport bilden sich resultierend daraus zahlreiche Schwierigkeiten, da sich die sportlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler teilweise drastisch unterscheiden. Es gilt sich zu fragen, welche Rolle der Sportunterricht in der Schule im Gesamtzusammenhang einnehmen darf oder auch muss: nach Bartmann sei er ¿ein schulisches Leistungsfach¿ und diene in der Regel weder der physischen noch der psychischen Gesundheit. Hildebrandt-Stramann thematisiert in seiner Ausführung über aktuelle didaktische Konzepte im Schulsport, dass in den Schülerinnen und Schülern eine positive Einstellung im Hinblick auf (eine lebenslange) sportliche Betätigung hervorgerufen werden sollte. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €

Welche Sportart ist Krafttraining?

Krafttraining ist keine spezifische Sportart, sondern eine Trainingsmethode, die in verschiedenen Sportarten eingesetzt wird, um d...

Krafttraining ist keine spezifische Sportart, sondern eine Trainingsmethode, die in verschiedenen Sportarten eingesetzt wird, um die Muskelkraft und -ausdauer zu verbessern. Es kann in Sportarten wie Gewichtheben, Bodybuilding, Powerlifting, CrossFit und vielen anderen verwendet werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Dartspiel eine Sportart?

Ja, Dartspiel wird als Sportart angesehen. Es erfordert Geschicklichkeit, Konzentration und Präzision, um die Darts in das Ziel zu...

Ja, Dartspiel wird als Sportart angesehen. Es erfordert Geschicklichkeit, Konzentration und Präzision, um die Darts in das Ziel zu werfen. Es gibt auch professionelle Dartspieler, die an Turnieren teilnehmen und um Preise kämpfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Sportart betreibt ihr?

Als KI betreiben wir keine Sportart, da wir keine physischen Körper haben. Wir sind darauf programmiert, Informationen zu liefern...

Als KI betreiben wir keine Sportart, da wir keine physischen Körper haben. Wir sind darauf programmiert, Informationen zu liefern und Aufgaben zu erledigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Tanzen eine Sportart?

Ist Tanzen eine Sportart? Diese Frage kann kontrovers diskutiert werden, da Tanzen sowohl körperliche Fitness als auch künstlerisc...

Ist Tanzen eine Sportart? Diese Frage kann kontrovers diskutiert werden, da Tanzen sowohl körperliche Fitness als auch künstlerische Ausdrucksformen beinhaltet. Einige argumentieren, dass Tanzen aufgrund seiner körperlichen Anforderungen und Wettbewerbe als Sport betrachtet werden sollte. Andere sehen Tanzen eher als Kunstform, die Bewegung, Musik und Emotionen vereint. Letztendlich hängt die Definition von Sportart davon ab, wie man den Begriff definiert und welche Aspekte des Tanzes man in Betracht zieht. Was denkst du darüber?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Rhythmus Ausdauer Koordination Muskelkraft Balance Harmonie Dynamik Expressivität Freude am Tanzen

Die Religiöse Dimension Der Sportart Fußball Und Deren Bedeutung Für Die Schule - Benjamin Reimold  Kartoniert (TB)
Die Religiöse Dimension Der Sportart Fußball Und Deren Bedeutung Für Die Schule - Benjamin Reimold Kartoniert (TB)

Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach Note: 2 0 Pädagogische Hochschule Karlsruhe Sprache: Deutsch Abstract: Miro Klose - Fußball Gott. Hauptaugenmerk dieser Arbeit gilt den Analogien zwischen Fußball und Religion. Die Analogien zwischen Religion und Sport sind vielfältig und scheinen gerade im Fußball besonders stark vertreten zu sein. Sie reichen weit über den Sprachgebrauch hinaus. Die Entstehung eines Gemeinschaftsgefühls das dem Fan Halt und Geborgenheit vermittelt da er sich als Teil eines größeren Ganzen empfindet. Das Verbinden von Fußball mit einer Hoffnung für eine ganze Nation wie beim Wunder von Bern oder beim Einzelnen der im Ineinander von Leistung und Glück Hoffnung für seinen Alltag verspürt da er im Fußball ein Spiegelbild für den eigenen Lebenskampf erfährt. Die Identifikation mit dem Geschehen auf dem Platz und mit bestimmten Akteuren ermöglicht es dem Fan seine Wirklichkeit zu überschreiten Probleme zu vergessen und an der Stärke seiner Helden teilzuhaben beziehungsweise sie auf sich zu assoziieren um selbst Sieger zu sein usw.Doch zunächst befasst sich diese Arbeit mit den Wurzeln des Fußballspiels dem Verhältnis zwischen Kirche und Sport wobei es unter anderem um die dem Sport immanente Ethik geht. Was macht Fußball so faszinierend und woher stammt die Verbindung von Kult und Sport dies und vieles mehr sind weitere Fragen auf die eingegangen wird. Am Ende folgt dann der Schulbezug wobei untersucht werden soll in wie fern die gewonnenen Erkenntnisse für die Schule von Bedeutung sein können und wie man sie aufbereiten könnte.

Preis: 47.95 € | Versand*: 0.00 €
Junkes, Ralf: Die Geschichte des Dopings im Sport und der Kampf gegen Doping am Beispiel der Sportart Leichtathletik
Junkes, Ralf: Die Geschichte des Dopings im Sport und der Kampf gegen Doping am Beispiel der Sportart Leichtathletik

Inhaltsangabe:Einleitung: Im Spätherbst des vergangenen Jahres erreichte eine sportliche Schreckensmeldung aus der Leichtathletik alle Anhänger des sauberen Sports. Dieter Baumann, der Vorzeige-Athlet und Saubermann des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) soll des Dopings bezichtigt werden. Mittlerweile, ein Jahr später, nachdem A- und B- Probe positiv getestet wurden, besteht erst einmal kein Zweifel mehr an dieser Tatsache. Viele Experten und Anhänger des sauberen Sports waren ratlos und entsetzt, unter ihnen auch Helmut Digel, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und ein engster Freund von Dieter Baumann. Der Sport, der eigentlich eine Vorbildfunktion für die Jugend übernimmt, verliert durch den Doping-Fall Baumann ein großes Stück von seiner Vorbildfunktion und Glaubwürdigkeit. ?Nach Ansicht des Präsidenten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Helmut Digel, wackelt das Fundament des Sports wie bei einem Erdbeben.? Aber warum überraschen uns Dopingmeldungen in den Medien überhaupt noch, wenn ein Sportler versucht, den Anschluss an die Weltspitze zu finden? Die vorliegende Diplomarbeit soll an die vergangene und noch bestehende Doping-Problematik erinnern und aufzeigen wie wirksam die Dopingbekämpfung wirklich ist. Gang der Untersuchung: Im zweiten Kapitel meiner Diplomarbeit wird ein umfassender allgemeiner Rückblick über die Geschichte des Dopings von der Antike bis zu den aktuellen Doping-Fällen im modernen Hochleistungssport gegeben. Wie entwickelte sich das Phänomen Doping im Sport? Welche Hintergründe müssen bei der Darstellung berücksichtigt werden? Wie gehen die Fachverbände mit der Doping-Problematik um? Im dritten Kapitel der Arbeit wird auf die Entwicklung der ersten Definitionen und Bestimmungen der einzelnen Verbände zur Bekämpfung des Phänomens Doping eingegangen. Was beinhalteten die ersten Doping-Regeln? Doping ist ein Begriff, der viele Assoziationen hervorruft. Die möglichen schweren gesundheitlichen Folgen für dopende Sportler sind über weite Bereiche schwer abzuschätzen. Wie sieht die Wirkungsweise dieser Medikamente aus? Welche Substanzen sind dabei besonders gefährlich für den Sportler? Tatsache ist, dass die Anzahl der Todesfälle im Sport auf eine stattliche Anzahl angewachsen ist. Auf Wirkstoffgruppen, Methoden und ihre Wirkungen bzw. Nebenwirkungen und Nachweisverfahren wird daher im vierten Kapitel dieser Arbeit näher eingegangen. Ein ebenso wichtiger Aspekt ist die [¿] , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 48.00 € | Versand*: 0 €
Anonym: Mediale Sexualisierung von Sportlern und der Einfluss auf das Körperbild. Eine qualitative Gruppendiskussion in der Sportart Cheerleading
Anonym: Mediale Sexualisierung von Sportlern und der Einfluss auf das Körperbild. Eine qualitative Gruppendiskussion in der Sportart Cheerleading

Mediale Sexualisierung von Sportlern und der Einfluss auf das Körperbild. Eine qualitative Gruppendiskussion in der Sportart Cheerleading , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 42.95 € | Versand*: 0 €
Was braucht eine (Mannschafts-)Sportart in Deutschland, um in Sachen Zuschauerinteresse, Umsatz und allgemeiner öffentlicher Aufmerksamkeit Platz zwei hinter Fußball zu erkämpfen? Dieser Frage widmet sich die vorliegenden Studie. Grundannahme ist, dass Medienpräsenz als Schlüssel zu mehr Kapital im Feld des Sports ein wesentlicher Trumpf ist. Auf Basis einer Fallstudie zum Basketball extrapoliert diese Arbeit die erfolgsentscheidenden Merkmale von Mediensportarten abseits des Fußballs. (Bieg, Peter)
Was braucht eine (Mannschafts-)Sportart in Deutschland, um in Sachen Zuschauerinteresse, Umsatz und allgemeiner öffentlicher Aufmerksamkeit Platz zwei hinter Fußball zu erkämpfen? Dieser Frage widmet sich die vorliegenden Studie. Grundannahme ist, dass Medienpräsenz als Schlüssel zu mehr Kapital im Feld des Sports ein wesentlicher Trumpf ist. Auf Basis einer Fallstudie zum Basketball extrapoliert diese Arbeit die erfolgsentscheidenden Merkmale von Mediensportarten abseits des Fußballs. (Bieg, Peter)

Was braucht eine (Mannschafts-)Sportart in Deutschland, um in Sachen Zuschauerinteresse, Umsatz und allgemeiner öffentlicher Aufmerksamkeit Platz zwei hinter Fußball zu erkämpfen? Dieser Frage widmet sich die vorliegenden Studie. Grundannahme ist, dass Medienpräsenz als Schlüssel zu mehr Kapital im Feld des Sports ein wesentlicher Trumpf ist. Auf Basis einer Fallstudie zum Basketball extrapoliert diese Arbeit die erfolgsentscheidenden Merkmale von Mediensportarten abseits des Fußballs. , Basketball in Deutschland: eine explorative Fallstudie zum Kampf um Platz zwei im Sport , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20191015, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Sportkommunikation##, Autoren: Bieg, Peter, Seitenzahl/Blattzahl: 261, Keyword: Sportkommunikation; Sportwissenschaft; Sportmanagement; Mediensport; Sportarten; Medienwissenschaft, Fachschema: Medientheorie~Medienwissenschaft~Journalismus - Journalist~Publizistik / Journalismus, Warengruppe: HC/Journalistik/Presse/Film/Funk/TV, Fachkategorie: Medienwissenschaft: Journalismus, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Herbert von Halem Verlag, Verlag: Herbert von Halem Verlag, Verlag: Herbert von Halem Verlag, Länge: 213, Breite: 9, Höhe: 21, Gewicht: 342, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 30.00 € | Versand*: 0 €

Ist Laufen eine Sportart?

Ist Laufen eine Sportart? Ja, Laufen wird allgemein als Sportart angesehen, da es körperliche Aktivität erfordert, um Ausdauer, Ge...

Ist Laufen eine Sportart? Ja, Laufen wird allgemein als Sportart angesehen, da es körperliche Aktivität erfordert, um Ausdauer, Geschwindigkeit und Kraft zu verbessern. Es gibt verschiedene Arten von Laufwettbewerben, wie Marathons, Halbmarathons und Sprintrennen, die als offizielle Sportveranstaltungen gelten. Viele Menschen betreiben Laufen als Freizeitaktivität oder als Teil ihres Trainingsprogramms, um ihre Fitnessziele zu erreichen. Laurchen kann auch als Wettkampfsport betrieben werden, bei dem Athleten gegeneinander antreten, um ihre Laufleistung zu messen und zu verbessern. Insgesamt kann man sagen, dass Laufen definitiv als Sportart angesehen werden kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Laufen Sportart Bewegung Fitness Ausdauer Training Wettkampf Gesundheit Freizeit Leistung

Welche Sportart verbrennt Fett?

Welche Sportart verbrennt Fett? Es gibt viele Sportarten, die effektiv Fett verbrennen können, darunter Laufen, Schwimmen, Radfahr...

Welche Sportart verbrennt Fett? Es gibt viele Sportarten, die effektiv Fett verbrennen können, darunter Laufen, Schwimmen, Radfahren, HIIT-Training und Krafttraining. Diese Sportarten erhöhen den Herzschlag und den Stoffwechsel, was zu einer erhöhten Fettverbrennung führt. Es ist wichtig, eine Sportart zu wählen, die dir Spaß macht und die du regelmäßig ausüben kannst, um langfristig Fett zu verbrennen. Kombiniere verschiedene Sportarten und achte auf eine ausgewogene Ernährung, um deine Ziele zu erreichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Lauftraining Radfahren Schwimmen Basketball Tennis Volleyball Fußball Skifahren Eisschnelllauf Rudern

Welche Sportart bei Bluthochdruck?

Welche Sportart ist bei Bluthochdruck empfehlenswert? Es wird empfohlen, Sportarten zu wählen, die den Kreislauf schonen, wie zum...

Welche Sportart ist bei Bluthochdruck empfehlenswert? Es wird empfohlen, Sportarten zu wählen, die den Kreislauf schonen, wie zum Beispiel Schwimmen, Radfahren oder Walking. Diese Sportarten helfen dabei, den Blutdruck zu senken und die Herzgesundheit zu verbessern. Es ist wichtig, vor Beginn eines neuen Sportprogramms mit einem Arzt zu sprechen, um sicherzustellen, dass die gewählte Sportart für den individuellen Gesundheitszustand geeignet ist. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass das Training langsam gesteigert wird und regelmäßige Pausen eingelegt werden, um Überanstrengung zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Angiotensin Arterien Blutdruck Herzfrequenz Hypertonie Lipide Myokard Oxygenierung Vasodilatation

Was ist Sportart 11?

Sportart 11 ist Tischtennis. Es handelt sich um eine beliebte Rückschlagsportart, bei der zwei oder vier Spieler an einem Tisch ge...

Sportart 11 ist Tischtennis. Es handelt sich um eine beliebte Rückschlagsportart, bei der zwei oder vier Spieler an einem Tisch gegeneinander antreten. Ziel des Spiels ist es, den Ball über das Netz auf die gegnerische Spielfeldhälfte zu schlagen, so dass der Gegner den Ball nicht regelkonform zurückspielen kann. Tischtennis erfordert Schnelligkeit, Reaktion und taktisches Geschick und wird sowohl als Freizeit- als auch als Wettkampfsport betrieben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Boxen ist in und bietet dem Körper ein so vielseitiges Training wie kaum eine andere Sportart.
Fitness-Boxen bietet alle Vorteile eines intensiven Boxtrainings ohne die Risiken eines Kampfes mit einem echten Gegner. Wie man dieses Training optimal auf die eigenen Bedürfnisse zuschneidet, erklärt der ehemalige Profiboxer Clinton McKenzie in diesem Buch. Kraft und Ausdauer werden dabei ebenso geschult wie Beweglichkeit, Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Und ganz nebenbei verhilft
es zu einer klasse Figur. (McKenzie, Clinton~Lissenden, Hilary)
Boxen ist in und bietet dem Körper ein so vielseitiges Training wie kaum eine andere Sportart. Fitness-Boxen bietet alle Vorteile eines intensiven Boxtrainings ohne die Risiken eines Kampfes mit einem echten Gegner. Wie man dieses Training optimal auf die eigenen Bedürfnisse zuschneidet, erklärt der ehemalige Profiboxer Clinton McKenzie in diesem Buch. Kraft und Ausdauer werden dabei ebenso geschult wie Beweglichkeit, Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Und ganz nebenbei verhilft es zu einer klasse Figur. (McKenzie, Clinton~Lissenden, Hilary)

Boxen ist in und bietet dem Körper ein so vielseitiges Training wie kaum eine andere Sportart. Fitness-Boxen bietet alle Vorteile eines intensiven Boxtrainings ohne die Risiken eines Kampfes mit einem echten Gegner. Wie man dieses Training optimal auf die eigenen Bedürfnisse zuschneidet, erklärt der ehemalige Profiboxer Clinton McKenzie in diesem Buch. Kraft und Ausdauer werden dabei ebenso geschult wie Beweglichkeit, Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Und ganz nebenbei verhilft es zu einer klasse Figur. , Boxen ist in und bietet dem Körper ein so vielseitiges Training wie kaum eine andere Sportart. Fitness-Boxen bietet alle Vorteile eines intensiven Boxtrainings ohne die Risiken eines Kampfes mit einem echten Gegner. Wie man dieses Training optimal auf die eigenen Bedürfnisse zuschneidet, erklärt der ehemalige Profiboxer Clinton McKenzie in diesem Buch. Kraft und Ausdauer werden dabei ebenso geschult wie Beweglichkeit, Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Und ganz nebenbei verhilft es zu einer klasse Figur. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20120829, Produktform: Kartoniert, Autoren: McKenzie, Clinton~Lissenden, Hilary, Seitenzahl/Blattzahl: 160, Keyword: Abnehmen; Boxen; Boxtechnik; Fitness; Fitnesstraining; Gesundheit; Kampfsport; Kondition; Kraft; Pratzen; Sandsack; Seilspringen; Selbstverteidigung; Workout, Fachschema: Boxen - Boxer~Kampfsport / Boxen~Bodyshaping~Bodywatching~Fitness~Trimmen (fit machen), Fachkategorie: Boxen, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Motorbuch Verlag, Verlag: Motorbuch Verlag, Verlag: Motorbuch Verlag, Länge: 243, Breite: 172, Höhe: 17, Gewicht: 468, Produktform: Kartoniert, Genre: Sachbuch/Ratgeber, Genre: Sachbuch/Ratgeber, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 19.95 € | Versand*: 0 €
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Sportwissenschaft), Veranstaltung: Sportpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll untersucht werden, welche konkrete Zielsetzung die Nationalsozialisten im Bereich der Leibeserziehung verfolgten. 

Welche Methodik wandten sie dafür an und vor allem warum? Gab es überhaupt ein ausgereiftes Konzept einer nationalsozialistischen Leibeserziehung oder griff man hierbei lediglich auf bereits bestehende Positionen zeitgenössischer Intellektueller wie dem Pädagogen Alfred Bäumler zurück? Inwieweit existierte hier bereits in Zeiten der Weimarer Republik ein ideologischer Nährboden, den die Nationalsozialisten nur aufzugreifen brauchten?

Zur Klärung dieser Fragestellungen muss zunächst ein historischer Abriss zur Entwicklung der Leibeserziehung in der Weimarer Republik geliefert werden. Dabei erscheint es wichtig, die differente und breitgefächerte Landschaft der Turn- und Sportvereine in damaliger Zeit aufzuzeigen und Unterschiede herauszustellen. Hitlers Vorstellungen einer signifikanten Aufwertung der Leibeserziehung stießen vor allem in ihren Reihen auf teils große Sympathie und Unterstützung. 

Es soll verdeutlicht werden, wie es Hitler durch geschickte Agitation gelang, das Gros der in Vereinen organisierten Turner und Sportler für sich einzunehmen und sich deren Unterstützung zuzusichern. Hierbei gilt es vor allem auch, die Rolle der verantwortlichen Verbandsfunktionäre kritisch unter die Lupe zu nehmen. Besonders signifikant offenbart sich deren Mitverantwortung am Beispiel der olympischen Spiele 1936 in Berlin.

Weitere Kapitel widmen sich schließlich der Umgestaltung der Leibeserziehung in der Schule. Welche Maßnahmen erließen die Nationalsozialisten hierzu? Dabei soll auch geklärt werden, warum eine bestimmte Sportart von den NS-Ideologen in den leibeserzieherischen Kanon aufgenommen wurde und welchen Zweck sie erfüllen sollte. Besonders exemplarisch offenbaren sich in diesem Zusammenhang die Beispiele des Fußballs sowie des Boxens, auf die in gesonderten Kapiteln näher eingegangen wird. Weiterhin soll auch die Problematik der Umsetzung beleuchtet werden.

Die zweite Schwerpunktsetzung umfasst den Bereich der außerschulischen Leibeserziehung. Dabei soll zunächst die Rolle des Vereinssports geklärt werden, Kernpunkt der Betrachtung liegt hierbei aber vor allem auf dem Bereich der organisierten Jugenderziehung der nationalsozialistischen Partei. Dazu werden die NS-Nachwuchsorganisationen Hitlerjugend und BDM in gesonderten Kapiteln näher untersucht. (Sinn, Bernhard)
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Sportwissenschaft), Veranstaltung: Sportpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll untersucht werden, welche konkrete Zielsetzung die Nationalsozialisten im Bereich der Leibeserziehung verfolgten. Welche Methodik wandten sie dafür an und vor allem warum? Gab es überhaupt ein ausgereiftes Konzept einer nationalsozialistischen Leibeserziehung oder griff man hierbei lediglich auf bereits bestehende Positionen zeitgenössischer Intellektueller wie dem Pädagogen Alfred Bäumler zurück? Inwieweit existierte hier bereits in Zeiten der Weimarer Republik ein ideologischer Nährboden, den die Nationalsozialisten nur aufzugreifen brauchten? Zur Klärung dieser Fragestellungen muss zunächst ein historischer Abriss zur Entwicklung der Leibeserziehung in der Weimarer Republik geliefert werden. Dabei erscheint es wichtig, die differente und breitgefächerte Landschaft der Turn- und Sportvereine in damaliger Zeit aufzuzeigen und Unterschiede herauszustellen. Hitlers Vorstellungen einer signifikanten Aufwertung der Leibeserziehung stießen vor allem in ihren Reihen auf teils große Sympathie und Unterstützung. Es soll verdeutlicht werden, wie es Hitler durch geschickte Agitation gelang, das Gros der in Vereinen organisierten Turner und Sportler für sich einzunehmen und sich deren Unterstützung zuzusichern. Hierbei gilt es vor allem auch, die Rolle der verantwortlichen Verbandsfunktionäre kritisch unter die Lupe zu nehmen. Besonders signifikant offenbart sich deren Mitverantwortung am Beispiel der olympischen Spiele 1936 in Berlin. Weitere Kapitel widmen sich schließlich der Umgestaltung der Leibeserziehung in der Schule. Welche Maßnahmen erließen die Nationalsozialisten hierzu? Dabei soll auch geklärt werden, warum eine bestimmte Sportart von den NS-Ideologen in den leibeserzieherischen Kanon aufgenommen wurde und welchen Zweck sie erfüllen sollte. Besonders exemplarisch offenbaren sich in diesem Zusammenhang die Beispiele des Fußballs sowie des Boxens, auf die in gesonderten Kapiteln näher eingegangen wird. Weiterhin soll auch die Problematik der Umsetzung beleuchtet werden. Die zweite Schwerpunktsetzung umfasst den Bereich der außerschulischen Leibeserziehung. Dabei soll zunächst die Rolle des Vereinssports geklärt werden, Kernpunkt der Betrachtung liegt hierbei aber vor allem auf dem Bereich der organisierten Jugenderziehung der nationalsozialistischen Partei. Dazu werden die NS-Nachwuchsorganisationen Hitlerjugend und BDM in gesonderten Kapiteln näher untersucht. (Sinn, Bernhard)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Sportwissenschaft), Veranstaltung: Sportpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll untersucht werden, welche konkrete Zielsetzung die Nationalsozialisten im Bereich der Leibeserziehung verfolgten. Welche Methodik wandten sie dafür an und vor allem warum? Gab es überhaupt ein ausgereiftes Konzept einer nationalsozialistischen Leibeserziehung oder griff man hierbei lediglich auf bereits bestehende Positionen zeitgenössischer Intellektueller wie dem Pädagogen Alfred Bäumler zurück? Inwieweit existierte hier bereits in Zeiten der Weimarer Republik ein ideologischer Nährboden, den die Nationalsozialisten nur aufzugreifen brauchten? Zur Klärung dieser Fragestellungen muss zunächst ein historischer Abriss zur Entwicklung der Leibeserziehung in der Weimarer Republik geliefert werden. Dabei erscheint es wichtig, die differente und breitgefächerte Landschaft der Turn- und Sportvereine in damaliger Zeit aufzuzeigen und Unterschiede herauszustellen. Hitlers Vorstellungen einer signifikanten Aufwertung der Leibeserziehung stießen vor allem in ihren Reihen auf teils große Sympathie und Unterstützung. Es soll verdeutlicht werden, wie es Hitler durch geschickte Agitation gelang, das Gros der in Vereinen organisierten Turner und Sportler für sich einzunehmen und sich deren Unterstützung zuzusichern. Hierbei gilt es vor allem auch, die Rolle der verantwortlichen Verbandsfunktionäre kritisch unter die Lupe zu nehmen. Besonders signifikant offenbart sich deren Mitverantwortung am Beispiel der olympischen Spiele 1936 in Berlin. Weitere Kapitel widmen sich schließlich der Umgestaltung der Leibeserziehung in der Schule. Welche Maßnahmen erließen die Nationalsozialisten hierzu? Dabei soll auch geklärt werden, warum eine bestimmte Sportart von den NS-Ideologen in den leibeserzieherischen Kanon aufgenommen wurde und welchen Zweck sie erfüllen sollte. Besonders exemplarisch offenbaren sich in diesem Zusammenhang die Beispiele des Fußballs sowie des Boxens, auf die in gesonderten Kapiteln näher eingegangen wird. Weiterhin soll auch die Problematik der Umsetzung beleuchtet werden. Die zweite Schwerpunktsetzung umfasst den Bereich der außerschulischen Leibeserziehung. Dabei soll zunächst die Rolle des Vereinssports geklärt werden, Kernpunkt der Betrachtung liegt hierbei aber vor allem auf dem Bereich der organisierten Jugenderziehung der nationalsozialistischen Partei. Dazu werden die NS-Nachwuchsorganisationen Hitlerjugend und BDM in gesonderten Kapiteln näher untersucht. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20200421, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Sinn, Bernhard, Auflage: 20001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 56, Keyword: BundDeutscherMädchen; AlfredBäumler; Sportpädagogik; Hitlerjugend; OlympischeSpiele1936, Fachkategorie: Sport, allgemein, Warengruppe: HC/Sport/Allgemeines, Lexika, Handbücher, Fachkategorie: Nachschlagewerke, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 96, Produktform: Kartoniert, Genre: Sachbuch/Ratgeber, Genre: Sachbuch/Ratgeber, eBook EAN: 9783346150981, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Welche Sportart bei Diabetes?

Welche Sportart bei Diabetes? Es gibt viele Sportarten, die für Menschen mit Diabetes geeignet sind. Dazu gehören zum Beispiel Sch...

Welche Sportart bei Diabetes? Es gibt viele Sportarten, die für Menschen mit Diabetes geeignet sind. Dazu gehören zum Beispiel Schwimmen, Radfahren, Wandern, Yoga oder auch Krafttraining. Es ist wichtig, eine Sportart zu wählen, die Spaß macht und gut in den Alltag integriert werden kann. Zudem sollte man darauf achten, regelmäßig den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und gegebenenfalls die Insulindosis anzupassen. Es empfiehlt sich auch, vor Beginn einer neuen Sportart mit dem behandelnden Arzt zu sprechen, um individuelle Empfehlungen zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Radfahren Schwimmen Tennis Reitsport Jogging Basketball Volleyball Fußball Eisschnelllauf

Welche Sportart bei Spinalkanalstenose?

Welche Sportart bei Spinalkanalstenose? Bei Spinalkanalstenose ist es wichtig, Sportarten zu wählen, die die Wirbelsäule nicht übe...

Welche Sportart bei Spinalkanalstenose? Bei Spinalkanalstenose ist es wichtig, Sportarten zu wählen, die die Wirbelsäule nicht übermäßig belasten. Dazu gehören in der Regel sanfte Sportarten wie Schwimmen, Radfahren, Yoga oder Pilates. Diese können helfen, die Muskulatur zu stärken, die Flexibilität zu verbessern und die Symptome der Spinalkanalstenose zu lindern. Es ist jedoch ratsam, vor Beginn eines Sportprogramms einen Arzt zu konsultieren, um individuelle Empfehlungen zu erhalten und mögliche Risiken zu besprechen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Tennis Radfahren Skifahren Reitsport Basketball Handball Volleyball Fußball Boxen

Ist Turnen eine Sportart?

Ist Turnen eine Sportart? Ja, Turnen ist definitiv eine Sportart, die körperliche Fitness, Kraft, Flexibilität und Koordination er...

Ist Turnen eine Sportart? Ja, Turnen ist definitiv eine Sportart, die körperliche Fitness, Kraft, Flexibilität und Koordination erfordert. Es gibt verschiedene Disziplinen im Turnen, darunter Bodenturnen, Barren, Schwebebalken und Sprung. Turnen erfordert jahrelanges Training, um die erforderlichen Fähigkeiten und Techniken zu beherrschen. Es ist auch eine olympische Sportart, die auf höchstem Wettkampfniveau ausgeübt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gymnastik Körperkultur Leibeserziehung Motorik Mobilität Koordination Balance Stärke Agilität

Ist Skat eine Sportart?

Ist Skat eine Sportart? Diese Frage kann kontrovers diskutiert werden, da Skat als Kartenspiel traditionell nicht als Sportart ang...

Ist Skat eine Sportart? Diese Frage kann kontrovers diskutiert werden, da Skat als Kartenspiel traditionell nicht als Sportart angesehen wird. Es erfordert jedoch Geschicklichkeit, Strategie und Konzentration, ähnlich wie bei anderen Sportarten. Einige argumentieren, dass Skat als Denksportart betrachtet werden kann, da es mentale Fähigkeiten und taktisches Denken erfordert. Letztendlich hängt die Definition von Sportart davon ab, wie man den Begriff definiert und interpretiert. Manche sehen Skat als reines Hobby, während andere es als Sport betrachten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Strategie Turniere Wettkampf Fitness Gelenke Muskulatur Konzentration Ausdauer Fairness

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.